59. Missionday 2016

Eingetragen bei: rund um die KiTa Organisation | 0

mit „Happy Birthday“ stimmen die rund 90 Kinder zwischen 3 und 8 Jahren der Creche in den Feiergottesdienst zu Ehren des 59. Missiondays – einem Art Gründungsfest des CMS ein – nachdem sie fast eine Stunde, wie auch immer, still gewartet haben, bis alle Verantwortlichen vor Ort waren – eine, finde ich beachtliche Leistung!

Ein Vorstellen der Gründungsgeschichte,  ehren von Emil Richter – das Nachsprechen seines Namens, für uns noch vertraut; herausfordernd für die große Gruppe von  Kindern mit dieser Altersspanne erscheint das lange Lesen aus der Bibel und zwei predigtähnliche Beiträge des Gebietsmanagers und des örtlichen Priesters – beide immer wieder im Dialog zu den Kindern, sie etwas fragend – antwortend im Chor.

Für mich Schritt für Schritt vertraut werdender, der immer wiederkehrende Bezug zwischen dem was jedes einzelne Kind/Jugendliche heute bei CMS erhält, was es draus machen kann, was andere geworden sind und dass dies alles wesentlich aus der Güte Gottes und dem Handeln der beiden Männer Richter und Kowski resultiert. Ein gemeinsamer Dank in Gebet und Lied ist Gegenstand jeder formaleren Begegnung oder dem sog. Programm! Immer wieder auch in den kleinen Gebeten unter dem Tag „prayer“ – in das ich selbstverständlich einbezogen bin, ob spontan betend (laut in Englisch!) oder aus der englischen Bibel vorlesend.

Nach weiteren 1,5 Stunden gibt es eine besondere Geste. In allen und von allen CMS und CMD Organisationen wird am Missionstag geteilt – Arme, die im Einzugsgebiet der jeweiligen Organisation leben erhalten ein Geschenk. Mir fiel es zu Sahris und andere Bekleidung an betagte Menschen zu geben, die extra geholt worden waren und am Service, zwischen den Kindern sitzend und später beim festlichen Mittagessen teilnahmen. Dort wiederum hatte der Koch einer anderen Einheit den Reis und einen besonderen Nachtisch gespendet – zu Ehren, dass seine Tochter nun verheiratet ist. Teilen, Geben und Nehmen – eine immer wieder bewusst vorgenommene Übung – eine Kultur im CMS im Besonderen!

Ein Teil der Kinder, die im Sing- und Sportwettbewerbs des Vortrages gut abgeschnitten hatten, haben, wie an Weihnachten, kleine Edelstahlgefässe erhalten – und das Personal! für seine Leistungen im Weiibewerb bei CMS ebenso! Die Jüngsten sind stolz damit zum Mittagsschlaf.

alle packen an - gehts es raus um den Platz für den Gottesdienst zu bereiten
alle packen an – gehts es raus um den Platz für den Gottesdienst zu bereiten
die schöne Erinnerung an den gewonnenen Preis bis in den Mittagschlaf dabei
die schöne Erinnerung an den gewonnenen Preis bis in den Mittagschlaf dabei

DSC01007k